KØPIkino Peliculoso - Programm

Donnerstag, 23.11.2017 - 21:00 Uhr

"Que Dios nos perdone" ESP 2016, 127 min, R.: Rodrigo Sorogoyen, D.: Antonio de la Torre, Roberto Álamo, Javier Pereira
Inspectors Velarde and Alfaro must find what appears to be a serial killer. This hunt against the clock will make them realize something they'd never thought about: neither one of them is that different from the killer.

Montag, 27.11.2017 - 21:00 Uhr

"Peliculoso Fright Night: Hausu" J 1977, 87 min, R.: Chiho Katsura, Nobuhiko Obayashi, D.: Yoko Minamida, Kimiko Ikegami
Eine 16jährige besucht mit Schulfreundinnen das Landhaus ihrer Tante. Die allerdings entpuppt sich dann als menschenfressender Dämon... Effektvoll abgedrehter 70er-Jahre-Horror. Eine Spielerei mit allen möglichen Filmgenres (vom Horror bis hin zur Komödie), eine Mischung aus Surrealismus, Märchen, Grusel, Traum, Drogentrip.

Donnerstag, 30.11.2017 - 21:00 Uhr

"Dark Circus" D 2016, 89 min, R.: Julia Ostertag, D.: Angela Maria Romackaer, Namjira As-Sefid, Florian Gysin, Annika Strauss
Johanna is just twenty years old but struggling with her boring and aimless existence. Disturbing visions start the day she gets fired from her job. Soon Johanna is carried off into a different world beneath the city where people live in a parallel universe full of darkness and magic rituals. The denizens of this world are inspired and guided by a mysterious woman, The Mistress.
Drawn into her cult through an extravagant initiation ceremony, Johanna encounters fascinating characters:
People like Simon, the collector, with whom she embarks on an obsessive affair.
As Johanna plunges deeper into the occult her old world slowly collapses...

Montag, 4.12.2017 - 20:00 Uhr

"Hass-Triologie: Love Exposure" J 2008, 227 min, R.: Shion Sono, D.: Atsuro Watabe, Itsuji Itao, Sakura Ando
Yu, eigentlich ein braver Schüler, erhält Aufmerksamkeit von seinem Priester-Vater vor allem durch sexuelle Entgleisungen. Als er bei einem seiner voyeuristischen Streifzüge auf seine große Liebe Yoko trifft, wird es kompliziert: Sie ist die Tochter der Affäre seines Vaters. Doch das ist erst der Anfang...!
Love Exposure ist zugleich eine Tragödie, eine alberne Teenagerkomödie, ein religiöser Film, ein Action-Movie à la Hongkong und erstaunlicherweise in all seinen widersprüchlichen Facetten und Rhythmuswechseln überzeugend. Macht euch bereit für eine vierstündige irre Achterbahnfahrt, die ungewöhnlich kurzweilig erscheint.